Altertum und Mittelalter: Politische Gewalttaten mit dem Ziel, den Gegner zu beseitigen oder zu einer Verhaltensänderung zu nötigen, sind von alters her bekannt. Entscheidend zur Einordnung ist allerdings, ob es sich um eine einmalige Gewalttat (z. B. Tyrannenmord) oder um Terrorismus mit fortgesetzten und organisierten politischen Gewalttaten handelt.

Frühe Beispiele politisch-religiöser Gewalt von organisierten Gruppen finden sich bereits bei den Zeloten, die nach der römischen Besetzung Palästinas aktiv wurden und im jüdischen Krieg (66–70 beziehungsweise 73 n. Chr.) eine führende Rolle spielten.

(79 von 1359 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Historischer Überblick. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/terrorismus/historischer-uberblick