Der Tempel der Urukzeit und der frühsumerischen Zeit war das grundlegende administrative und wirtschaftliche Zentrum und blieb auch später ein Machtzentrum. Fast gleichzeitig traten drei verschiedene Tempeltypen auf (spätes 4. Jahrtausend v. Chr.), Lehmbauten, die immer wieder erneuert wurden, wobei sie, wenn der Lehm nicht abgeräumt, sondern planiert wurde, in die Höhe wuchsen, wodurch die Zikkurrat entstand. Ein kleiner Tempel lag oben auf der Zikkurrat, ein größerer in der Ebene (Tieftempel). Sie dienten vermutlich unterschiedlichen Kulthandlungen. Der in Eridu aus der späten

(80 von 964 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Altertum. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/tempel-20/altertum