Talmud [hebräisch »Lehre«, »Lernstoff«] der, -(e)s, das nachbiblische Hauptwerk des Judentums, entstanden in mehrhundertjähriger mündlicher und schriftlicher Überlieferung, abgeschlossen zwischen dem 5. und 7. Jahrhundert n. Chr. Der Talmud besteht aus der Mischna (nach Themen geordnete Rechtssammlung in Hebräisch) und

(37 von 259 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Talmud. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/talmud