Schwanda, der Dudelsackpfeifer

Komponist Jaromír Weinberger

Libretto Miloš Kareš

Originalsprache Tschechisch

UA 27. April 1927 Prag

DE 16. Dezember 1928 Breslau

Spieldauer ca. 2.30 Stunden

Personen

Schwanda (Bariton)

Dorota seine Frau (Sopran)

Babinsky ein Räuber (Tenor)

Königin Eisherz (Mezzosopran)

Der Magier (Bass)

Teufel (Bass)

Des Teufels Famulus (Bass)

Richter (Tenor)

Der Höllenhauptmann (Tenor)

Teufel (Tenor)

Zwei Landsknechte (Tenor, Bass)

Handlung

Böhmen, Märchenzeit.

Erster Akt Der Räuber Babinsky flüchtet vor den Landsknechten an den Hof Schwandas,

(75 von 532 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Švanda Dudák (Oper). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/svanda-dudak