Supercomputer [-kɔmpjuːtər], Bezeichnung für Computer, deren Rechenleistung weit über diejenige von handelsüblichen Rechnern hinausreicht. Die Anzahl der Rechenoperationen pro Sekunde reicht hier bis in den Petaflopbereich (PFLOPS = eine Billiarde Rechenoperationen pro Sekunde, FLOPS) hinein, während die Leistung von PCs eher im Megaflop- bis Gigaflopbereich liegt. Die

(47 von 353 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Supercomputer. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/supercomputer