Umgeben von den schäumenden Wellen des Pazifischen Ozeans und im Südostwind, dem so genannten Südostpassat, liegend, ist Henderson Island - ungefähr 5000 Kilometer von jeder größeren Landmasse entfernt - eine der isoliertesten Inseln der Erde. Als die größte und die östlichste Insel der Pitcairn-Inselgruppe erscheint sie auf den ersten Blick als das klassische Inselparadies schlechthin. Auf den zweiten Blick entpuppt sich diese Insel auf Grund des Fehlens von Süßwasservorkommen als äußerst unwirtlich und für menschliche Besiedlung daher weitgehend ungeeignet.

Henderson Island erhebt

(82 von 558 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ein bisschen Garten Eden. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/sudseeinsel-henderson-island-welterbe/ein-bisschen-garten-eden