Strafvollzug, die Durchführung der Freiheitsstrafe vom Strafantritt an, die von der Strafvollstreckung, aber auch vom Vollzug freiheitsentziehender Maßregeln (Maßregelvollzug) zu unterscheiden ist, insbesondere auch vom Vollzug der Untersuchungshaft (Haft). Der Strafvollzug ist geregelt im Strafvollzugsgesetz des Bundes vom 16. 3. 1976, in Kraft seit 1. 1. 1977 (mit Änderungen). Im Rahmen der Föderalismusreform (in Kraft seit 1. 9. 2006) wurde nunmehr die Zuständigkeit für die Regelung des Strafvollzugs (einschließlich Vollzug der Untersuchungshaft) auf die Länder verlagert. Das Strafvollzugsgesetz gilt aber als Bundesrecht fort,

(80 von 806 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Strafvollzug. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/strafvollzug