Sternbilder, im weiteren Sinn bildhafte Zusammenfassungen von am Himmel benachbarten hellen Sternen; im wissenschaftlichen Sinn von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) 1930 durch Stunden- und Deklinationskreise (Epoche 1. 1. 1875) festgelegte Gebiete an der Sphäre (Himmelskugel; astronomische Koordinaten), die den Umrissen der herkömmlichen Sternbilder weitgehend angepasst sind.

Einteilung: Nach der wissenschaftlichen Einteilung gibt es heute 88 Sternbilder, die entsprechend ihrer Lage zum Himmelsäquator (Äquator) in nördliche und südliche Sternbilder sowie in

(69 von 493 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

E. Slawik, U. Reichert: Atlas der Sternbilder. Ein astronomischer
(11 von 46 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Sternbilder. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/sternbilder