Spruchdichtung, von K. Simrock in seiner Ausgabe der Werke Walthers von der Vogelweide (»Gedichte«, 1833) eingeführte Bezeichnung für mittelhochdeutsche Lieder und Gedichte, die sich thematisch und zum Teil

(27 von 188 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Mittelhochdeutsche Spruchdichtung, hg. v. H. Moser (1972);
M. Nix: Untersuchungen zur Funktion
(11 von 47 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Spruchdichtung. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/spruchdichtung