Ein bedeutender Faktor der Sprachpolitik ist in der Förderung der jeweiligen Landessprache außerhalb des eigenen Territoriums zu sehen. Frankreich fördert gezielt die Frankofonie (sprachgesetzliche Maßnahmen zur offiziellen Sprachplanung und -pflege des Französischen), veranstaltet Kongresse frankofoner Staaten (neben dem Mutterland und Kanada in erster Linie ehemalige Kolonien in Afrika und in der Karibik) und investiert hohe Summen in die Übersetzung wissenschaftlicher Texte ins Französische. Weltweit trägt die 1883 gegründete Alliance Française zur Verbreitung des Französischen als Fremdsprache bei. Englisch als heute

(80 von 791 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sprachverbreitungspolitik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/sprachpolitik/sprachverbreitungspolitik