(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Die Viehwirtschaft der Nomaden ist die ökonomische Grundlage Somalias. Die wirtschaftliche

(11 von 50 Wörtern)

Landwirtschaft

Im landwirtschaftlichen Sektor arbeiteten etwa 66 % der Erwerbstätigen, die etwa 60 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erwirtschaften. Nur rd. 2 % des Landes sind für den Ackerbau geeignet, knapp

(26 von 183 Wörtern)

Forstwirtschaft

Etwa ein Zehntel der Landesfläche wird als Wald ausgewiesen. Fast der

(11 von 21 Wörtern)

Fischerei

Mit einer Küstenlänge von rd. 3 300 km hat Somalia große Möglichkeiten

(11 von 33 Wörtern)

Bodenschätze

Bodenschätze werden bisher kaum abgebaut. Bekannt sind Vorkommen von Erdöl und

(11 von 24 Wörtern)

Industrie

Die Industrie ist wenig entwickelt; sie beschränkt sich vor allem auf

(11 von 30 Wörtern)

Tourismus

Obwohl Somalia attraktive touristische Ziele (vor allem Küste und Strände des

(11 von 25 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Außenhandelsbilanz ist durchweg negativ (Einfuhrwert 2014: 963 Mio. US-$, Ausfuhrwert:

(11 von 34 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrswesen ist nur unzureichend entwickelt. Da es keine Eisenbahnen gibt,

(11 von 54 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/somalia/wirtschaft-und-verkehr