Autor Gustav Freytag

OA 1855 (1 209 S.)

Form Roman

Epoche Realismus

»Soll und Haben« liefert ein farbenprächtiges Panorama der sozialen, politischen und kulturellen Lebenswirklichkeit des 19. Jahrhunderts. Angesichts der gesellschaftlichen Umbrüche seiner Zeit plädiert Gustav Freytag in seinem Roman für ein Erstarken bürgerlicher Wertvorstellungen und Tugenden, die von ihm zum Fundament jedes liberal gesinnten Gemeinwesens erklärt werden.

Inhalt

Der dreibändige Roman kontrastiert, verteilt auf sechs »Bücher«, die Lebensläufe

(69 von 491 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Soll und Haben. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/soll-und-haben