(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Singapur entwickelte sich nach seiner Unabhängigkeit 1965 zu einem führenden Industrie- und

(12 von 79 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Der Dienstleistungssektor erwirtschaftet drei Viertel des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Besondere Bedeutung haben

(11 von 54 Wörtern)

Industrie

Der industriellen Sektor (einschließlich Bauwirtschaft) erwirtschaftet 26,2 % des BIP. Er wird weitgehend dominiert von multinationalen und einigen

(17 von 116 Wörtern)

Bodenschätze

Singapur besitzt keine Bodenschätze, sieht man von Sanden und Granit für

(11 von 14 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist von völlig untergeordneter Bedeutung. Sie beschäftigt einschließlich Fischerei

(11 von 45 Wörtern)

Tourismus

Singapur ist nicht nur eines der bedeutendsten Kongress- und Messezentren Südostasiens, sondern hat wegen exklusiver Einkaufsmöglichkeiten und zahlreicher attraktiver Sehenswürdigkeiten (u. a. Sentosa Island mit Drahtseilbahn und Merlion-Aussichtsturm) auch eine starke Anziehungskraft auf den privaten Reiseverkehr. Die Mehrzahl der (2015) über 15,2 Mio. ausländischen Besucher (Einnahmen: rd. 22 Mrd. S-$) kommt aus China, Japan, Indien, Ländern Südostasiens, USA, Großbritannien und Australien.

image/jpeg
(61 von 430 Wörtern)

Außenwirtschaft

Im Außenhandel werden schon seit Jahren Ausfuhrüberschüsse registriert. (Einfuhrwert 2016: 283,0

(11 von 40 Wörtern)

Verkehr

Aufgrund seiner Lage am Schnittpunkt wichtiger Schifffahrts- und Flugrouten hat sich Singapur zu einem der bedeutendsten Verkehrszentren Südostasiens

(18 von 127 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/singapur/wirtschaft-und-verkehr