Seismograf der, -en/-en, Seismograph, Seismometer, Gerät zur Messung und fortlaufenden Aufzeichnung seismischer Wellen für Zwecke der Erdbebenbeobachtung sowie der reinen und der angewandten Geophysik (z. B. Sprengseismik). Aus den Aufzeichnungen, den Seismogrammen, können Art und Stärke der Bodenbewegungen, Laufzeiten der Wellen und Entfernung der Quelle des Bebens vom Messort (Herdentfernung) ermittelt werden.

Die meisten Seismografen arbeiten nach dem Prinzip des Pendels, d. h. mit einer beweglich an einem Tragsystem aufgehängten und elastisch schwach an ihre Ruheposition gekoppelten Masse. Wenn sich das fest

(80 von 579 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Seismograf. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/seismograf