Zur Vorgeschichte Nordeuropa.

Von der Wikingerzeit bis zum Ende der Kalmarer Union: Die schon früh unter dem Stammeskönigtum der Ynglinge geeinten Svear, deren älteste Sitze in Uppland und am Mälarsee lagen (Kult- und Herrscherstätten Altuppsala und Vendel; danach Bezeichnung des Zeitraums 550–800 n. Chr. als Vendelzeit), unterwarfen zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert die Gauten (Götar) in Götaland. König Erich VII. Segersäll (»der Siegreiche«) beherrschte in der 2. Hälfte des 10. Jahrhunderts auch Teile Dänemarks. Vom 9. bis 11. Jahrhundert unternahmen schwedische Kriegerkaufleute (Waräger) Raub-

(80 von 3424 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/schweden/geschichte