Bis etwa 1600 bildeten das schottische Hochland und Irland eine gemeinsame Kultur-Provinz mit einer gemeinsamen Literatursprache. Erste Spuren des Schottisch-Gälischen finden sich im »Book of Deer« (12. Jahrhundert). Das erste bedeutende literarische Denkmal war das

(34 von 237 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Literatur. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/schottisch-gälisch/literatur