Scharlach [mittelhochdeutsch scharlach »(rot gefärbter) Wollstoff«, zu mittellateinisch scarlatum »rot gefärbtes Gewand«] der, österreichisch das, -s, Scarlatina, zu den Kinderkrankheiten gehörende akute Infektionskrankheit, die durch hämolysierende Streptokokken (Streptococcus pyogenes) hervorgerufen wird. Der Häufigkeitsgipfel liegt zwischen dem 3. und 10. Lebensjahr, Kleinkinder erkranken selten. Das Auftreten in Gemeinschaftseinrichtungen und

(48 von 336 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Scharlach. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/scharlach