Sanierung [zu lateinisch sanare »gesund machen«, »heilen«], Betriebswirtschaftslehre: ökonomische und rechtliche Maßnahmen bei Unternehmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, insbesondere zur Vermeidung dauerhafter Verluste oder zur Abwendung des Konkurses wegen Zahlungsunfähigkeit. Ursachen eines Sanierungsbedarfs können im leistungswirtschaftlichen, organisatorischen, personellen

(39 von 277 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Sanierung (Betriebswirtschaftslehre). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/sanierung-betriebswirtschaftslehre