Am 10. 7. 1918 wurde die erste Verfassung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) angenommen; 1918–20/21 musste sich Sowjetrussland eines von den weißgardistischen Armeen ausgelösten Bürgerkriegs und einer Intervention der Ententemächte sowie Deutschlands und Polens erwehren. Mit dem bolschewistischen Sieg wurden auch verschiedene Gebiete des ehemaligen russischen Imperiums, die sich bereits für unabhängig proklamiert hatten, von sowjetrussischen Truppen besetzt (Kaukasien, die Ukraine und Weißrussland). Die RSFSR war führendes Gründungsmitglied der am 30. 12.

(71 von 504 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/russland/geschichte/die-russische-sozialistische-föderative-sowjetrepublik