Zu Beginn des 20. Jahrhunderts versuchten die europäischen Großmächte, weite Teile des afrikanischen Kontinents unter ihre Kontrolle zu bringen. Im Zuge dieser Bestrebungen machte Henri Schwartz, ein Offizier der französischen Armee, 1902 im heutigen Burkina Faso eine Entdeckung, die in den folgenden Jahrzehnten die Fantasien und Forschungen zahlreicher Archäologen, Historiker und Anthropologen beschäftigen sollte. Er stieß auf Ruinen, die aus der Zeit vor der Ankunft der Europäer stammten und eine Architektur zeigten, die man sonst nirgendwo in Afrika findet. Wissenschaftler

(80 von 765 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geheimnisvolle Ruinen. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/ruinen-von-loropeni-welterbe/geheimnisvolle-ruinen