»Nun blieb sieben Jahre lang der Regen in Thera aus«, so beginnt Herodot seine Geschichte Kyrenes, und weiter schreibt er:» Während dieser Jahre verdorrten alle Bäume auf der Insel mit Ausnahme eines einzigen.« Die Theraier befragten angesichts dieser Lage das delphische Orakel, und die Pythia erteilte im Auftrag des Apollon Phoibos das Gebot, das herdengesegnete Libyen aufzusuchen. So fuhren zunächst zwei Fünfzigruderer über das Mittelmeer, um das libysche Land auszukundschaften.

An der nordafrikanischen Küste fanden sie eine kärgliche Insel, auf

(80 von 591 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Verlockungen der Pythia. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/ruinen-von-kyrene-welterbe/die-verlockungen-der-pythia