rote Biotechnologie, medizinische Biotechnologie, Sammelbegriff für alle Bereiche der Biotechnologie, die medizinisch-pharmazeutische Anwendungen zum Ziel haben (»rot« steht dabei für die Farbe des Blutes). Unter Ausnutzung der vorhandenen biologischen Syntheseausstattung von Organismen können Wirkstoffe, sogenannte Biopharmazeutika, entwickelt und optimiert werden. Biopharmazeutika sind therapeutisch wirksame Substanzen, die mithilfe lebender Zellen, also biotechnologisch, hergestellt werden. Des Weiteren können mithilfe der Gentechnik neue Wirkstoffe entwickelt werden, das heißt, durch Produktion von Substanzen mit gezielter Veränderung der DNA.

Anwendungsgebiete der roten Biotechnologie findet man

(79 von 883 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, rote Biotechnologie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/rote-biotechnologie