Neben der historischen Kritik an Sklaverei, Völkermord, Vertreibung und den vielfältigen Formen von Diskriminierung sowie der politisch-moralischen Ächtung des Rassismus in der UN-Menschenrechtserklärung vom 10. 12. 1948 – die die Grundlage der antirassistischen Aktivitäten der UNESCO bilden – steht auch die Verwendung des Begriffs »Rasse« mit Bezug auf den Menschen in der Wissenschaft selbst

(51 von 364 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Aktuelle Aspekte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/rassismus/aktuelle-aspekte