Puritaner [englisch, zu spätlateinisch puritas »Reinheit«], Bezeichnung für die Anhänger der theologischen Protest- und Reformbewegung innerhalb der Kirche von England, die sich, stark calvinistisch geprägt, seit den 60er-Jahren des 16. Jahrhunderts gegen katholisierende Tendenzen (u. a. Liturgie und episkopale Kirchenverfassung) in der

(40 von 283 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Puritaner. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/puritaner