Präimplantationsdiagnostik, Abkürzung PID, genetische Untersuchung eines durch In-vitro-Fertilisation entstandenen Embryos vor der Übertragung in die Gebärmutter. Mithilfe der PID lassen sich Embryonen mit bestimmten krankheitsverursachenden Gendefekten

(26 von 184 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Präimplantationsdiagnostik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/präimplantationsdiagnostik