Plattenbauweise, industrielle Montagebauweise, serienmäßige Herstellung von Gebäuden aus großformatigen Wand-, Decken-, Treppen- und Dachfertigelementen (Fertigbauweise). Das Wesen der Plattenbauweise bestimmen Beton und Stahlbeton. Wand- und Deckenplatten werden so zu einem schachtelartigen Gebilde zusammengefügt und verschweißt, dass die vertikalen Lasten und horizontalen Schubkräfte von den Platten selbst in die Fundamente abgeleitet werden können. Im Gegensatz dazu steht die Skelettbauweise, bei der das

(61 von 429 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Plattenbauweise. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/plattenbauweise