Die größten Durchmesser unter den Gürtelplanetoiden haben die Planetoiden Pallas, Vesta und Hygiea. Die Ceres, das größte Objekt im Planetoidengürtel, galt lange Zeit als Planetoid, wird jedoch aufgrund ihrer nahezu kugelförmigen Gestalt seit 2006 als Zwergplanet geführt. Auf diese vier Objekte entfällt wahrscheinlich mehr als die Hälfte der Gesamtmasse aller Gürtelplanetoiden, die auf rd. 0,05 % der Erdmasse geschätzt wird. Die mittlere Dichte, soweit sie zuverlässig bestimmt werden kann, liegt bei

(70 von 494 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Physikalische Beschaffenheit. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/planetoiden/physikalische-beschaffenheit