Periheldrehung, das langsame Wandern des Perihels, des sonnennächsten Punktes (Apsiden) einer Planetenbahn im gleichen Sinn wie die Umlaufrichtung des Planeten um die Sonne. Die Periheldrehung ist überwiegend auf die Störung der jeweiligen Planetenbahn durch die anderen Planeten zurückzuführen. Bei den inneren Planeten Venus und v. a. Merkur sind die beobachteten Werte deutlich größer als die nach der newtonschen Himmelsmechanik berechneten, und zwar beim Merkur um 43,11, bei

(66 von 477 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

T. Fließbach: Allgemeine Relativitätstheorie (2012);
A. Müller: Raum und
(11 von 13 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Periheldrehung. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/periheldrehung