Pektine [zu griechisch pēktós »erstarrt«, »fest«], Singular Pektin das, -s, wasserlösliche, überwiegend aus Galakturonsäure aufgebaute Polysaccharide (Polygalakturonsäure, Pektinsäure), bei denen die Carboxylgruppen zum Teil mit Methanol verestert sind. Pektine sind in den Zellwänden

(33 von 234 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Pektine. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/pektine