Parodie [französisch, von griechisch parōdía, eigentlich »Nebengesang«, »Beilied«] die, -/...ˈdi|en, Literatur: literarisches Werk, das eine bei seinen Adressaten als bekannt vorausgesetzte Vorlage (ein einzelnes Werk, das Œuvre eines Autors, ein Epochenstil oder Genre) unter Beibehaltung kennzeichnender Formmittel, aber mit gegenteiliger Intention nachahmt. Da die Parodie nicht allein

(47 von 342 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Parodie (Literatur). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/parodie-literatur