(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Da Paraguay nur über wenige abbauwürdige Rohstoffe verfügt, ist die Landwirtschaft traditionell die ökonomische Grundlage des Landes. Mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) von (2017) 3 920 US-$ je

(26 von 182 Wörtern)

Landwirtschaft

Im Agrarsektor arbeiten rd. 27 % der Erwerbstätigen; sie erwirtschaften 20,0 % des BIP. Die landwirtschaftliche Nutzfläche setzt sich zusammen aus 5,0 Mio. ha

(21 von 149 Wörtern)

Forstwirtschaft

Aus den Wäldern, die 39,4 % der Landesfläche bedecken, werden Edelhölzer, Tannin,

(11 von 27 Wörtern)

Bodenschätze

Nachgewiesene Vorkommen an Titan, Mangan- und Kupfererzen werden noch kaum ausgebeutet.

(11 von 39 Wörtern)

Industrie

Im industriellen Sektor (einschließlich Bauwirtschaft) werden 30,3 % des BIP erwirtschaftet. Mehr

(11 von 60 Wörtern)

Tourismus

Der Tourismussektor gilt als besonders förderungswürdig (u. a. Ausbau der Infrastruktur). 2014 kamen 649 000 ausländische Besucher, vor allem aus Argentinien, Brasilien, USA, Bolivien,

(22 von 153 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die chronisch defizitäre Außenhandelsbilanz (Einfuhrwert 2016: 9,8 Mrd. US-$, Ausfuhrwert: 8,5

(11 von 75 Wörtern)

Verkehr

Die verkehrsmäßige Erschließung des Binnenlandes Paraguay ist noch ungenügend. Der Eisenbahnverkehr

(11 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft und Verkehr. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/paraguay-20/wirtschaft-und-verkehr