Paarbildung, Paar|erzeugung, im engeren Sinn die spontane Umwandlung eines Photons (Röntgen- oder Gammaquant) bei dessen Wechselwirkung mit Materie, z. B. im starken Coulomb-Feld eines Atomkerns, in ein Elektron-Positron-Paar (e-e+-Paarbildung). Dabei muss die Energie des Photons wegen

(35 von 284 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Paarbildung. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/paarbildung