OSI-Schichtenmodell [OSI Abkürzung für englisch open systems interconnection »Verbindung offener Systeme«], OSI-Siebenschichtenmodell, ISO-Referenzmodell, grundlegendes Modell für die Architektur von Rechnernetzen, das aus sieben Schichten besteht und festlegt, welche Protokolle und Dienste in den einzelnen Schichten verwendet werden können. Es regelt die unterschiedlichen Aspekte der Kommunikation und Datenübertragung zwischen den Netzteilnehmern. Es bezieht sich nicht auf reale Maschinen und Protokolle, sondern ist prinzipiell, abstrakt und allgemein gehalten, damit es verschiedene

(69 von 509 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, OSI-Schichtenmodell. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/osi-schichtenmodell