Malerisch liegt die sonnendurchflutete Stadt Ohrid am Nordufer des gleichnamigen, silberblau schimmernden Sees, von dem eine beruhigende Harmonie ausgeht. Der Ohrider See ist ein uraltes Gewässer, in dem archaische Formen der Flora und Fauna am Leben geblieben sind, die sonst nur in fossiler Form zu sehen sind. Er ist ein ideales Labor, will man die Entwicklungsgeschichte des Lebens im Wasser erforschen.

Wie ein Amphitheater schmiegt sich die Stadt Ohrid an den Hügel, auf dem eine riesige Festungsruine thront. Die Altstadt

(80 von 588 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ein Ur-See mit Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/ohrid-welterbe/ein-ur-see-mit-geschichte