Die niederländische Kunst des 16. Jahrhunderts ist geprägt durch Einflüsse der italienischen Renaissance, das 17. Jahrhundert gilt, v. a. in den nördlichen Niederlanden (Holland), als »Goldenes Zeitalter«, das 18. Jahrhundert ist durch französische Einflüsse bestimmt. Im 16. Jahrhundert waren zahlreiche niederländische Künstler, v. a. Maler und Bildhauer, in Italien, Deutschland und Ostmitteleuropa tätig, umgekehrt arbeiteten v. a. französische und italienische Architekten und Bildhauer in den Niederlanden.

Architektur: Die niederländische Baukunst des 16. Jahrhunderts zeichnete sich anfangs durch die Vermischung meist einzelner italienischer Elemente (Säulenordnungen, antikisierende Ornamentik) mit der

(80 von 1648 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Neuzeit. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/niederländische-kunst/neuzeit