Es kennzeichnete die New-Age-Bewegung als »sanfte Verschwörung«, dass sie einerseits eklektisch und konsumistisch aus den verschiedensten Bereichen, von der Naturwissenschaft bis zu den Weltreligionen und der Esoterik, ihre weltanschaulichen Versatzstücke bezog, gleichzeitig aber auch ihrerseits diese Bereiche unterwanderte und auf sie zurückwirkte: In die Fragestellungen einiger mit New Age sympathisierender Naturwissenschaftler ging der New-Age-Monismus ein, indem behauptet wurde, der Sicht von Mensch und Natur in einigen avantgardistischen Ansätzen heutiger Naturwissenschaft (Quantenphysik, Systemtheorie, Bootstrap-Hypothese u. a.) liege ein »Paradigmenwechsel« zugrunde, der eine

(80 von 900 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Auswirkungen. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/new-age/auswirkungen