Nervensystem, Gesamtheit der Nervengewebe eines Organismus als anatomische und funktionelle Einheit mit der Fähigkeit zur Reizaufnahme, Erregungsleitung, Signalverarbeitung und motorischen Beantwortung.

Nervensysteme sind die kompliziertesten organischen Strukturen, die jemals entstanden sind. Die Komplexität eines Nervensystems beruht zum einen auf der großen Anzahl grundsätzlich verschiedener elektrischer Signale, zum anderen auf der Kompliziertheit der Verbindungen zwischen den Neuronen (Synapse). Es ist zudem das empfindlichste Gewebe beziehungsweise Organ tierischer Organismen. Bereits kurzfristiger Sauerstoff- oder Substratmangel führt sehr schnell – v. a. bei höher entwickelten Tieren –

(80 von 976 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nervensystem. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/nervensystem