Bedingt durch den Umbruch in der Sowjetunion und die umwälzenden Veränderungen in den Staaten Mittel- und Osteuropas sowie den damit einhergehenden Zerfall des Warschauer Pakts verringerte sich die militärische Bedrohung für die NATO entscheidend. Als Konsequenz aus dieser Entwicklung bekräftigte die Allianz auf dem Londoner Gipfeltreffen am 6. 7. 1990 ihre Bereitschaft zur Freundschaft und Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas. Am 19. 11. 1990 unterzeichneten Vertreter der NATO und des Warschauer Pakts am Rande des KSZE-Sondergipfels die »Pariser Erklärung«, in der sie

(80 von 2885 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Entwicklung seit 1989. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/nato/entwicklung-seit-1989