Nur schwer zu erreichen und touristisch noch kaum erschlossen liegt im äußersten Nordosten von Bolivien, an der Grenze zu Brasilien, der Nationalpark Noel Kempff Mercado. Er ist eines von rund 550 geschützten Biosphärenreservaten der Welt und umfasst eine Fläche von 15 234 Quadratkilometer. Da sich der Nationalpark zwischen 200 bis 1000 Meter über dem Meeresspiegel erstreckt, liegen dort mehrere verschiedene Ökosysteme dicht beieinander. Weil die klimatischen Verhältnisse höhenbedingt variieren, trifft man dort einen Reichtum an Tieren und Pflanzen an, der

(80 von 591 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Unberührte Natur abseits der Zivilisation. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/nationalpark-noel-kempff-mercado-welterbe/unberuhrte-natur-abseits-der-zivilisation