Bereits 27 000 bis 5 000 v. Chr. entstanden die ersten Felsmalereien der San und Bergdama. Im 13. Jahrhundert erreichten die Herero und Ambo die Küste des südlichen Afrika. Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Landesküste von Portugiesen erstmals besucht, aber erst im 18. Jahrhundert wurde die Walvis Bay von Walfängern angelaufen. Vermutlich im 17./18. Jahrhundert wanderten von Norden Herero ein. Das 19. Jahrhundert war von Konflikten zwischen den Herero und den im Süden ansässigen Nama geprägt. Dabei errangen Kommandos der seit 1800 aus dem Kapland eindringenden Orlam,

(80 von 1080 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/namibia/geschichte