Namens|akti|e, auf den Namen einer bestimmten natürlichen oder juristischen Person ausgestellte Aktienurkunde, die im Gegensatz zur Inhaberaktie (Inhaberpapier) kraft Gesetzes Orderpapier ist (§ 68 Absatz 1 Aktiengesetz). Die Namensaktie wird wie alle Orderpapiere durch Abtretung oder durch Indossament, jeweils

(37 von 263 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Namensaktie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/namensaktie