Autor André Breton

OT Nadja

OA 1928 (218 S.)

DE 1960

Form Erzählung

Epoche Moderne

»Nadja« gilt als das literarische Beispiel einer surrealistischen Weltsicht, in der die Trennung von Kunst und Leben negiert wird. Poesie vollzog sich für André Breton im realen Leben. »Nadja« ist Erzählung und Anti-Roman zugleich. Der fiktionale Text erscheint als Dokument einer tatsächlichen Begegnung zwischen

(59 von 418 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nadja. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/nadja-20