Montserrat [katalanisch »gesägter Berg«], [mɔntseˈræt], Insel im Bereich der Westindischen Inseln, britisches Überseegebiet, 102 km2, (2014) geschätzt 5 200 Einwohner (92 % Schwarze und Mulatten). Hauptstadt war bis zu den Vulkanausbrüchen der Soufrière Hills (seit 1995) Plymouth (1997 offiziell aufgegeben, für den Übergang

(41 von 326 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Montserrat. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/montserrat-20