Milch, allgemein: weiße, undurchsichtige Flüssigkeit (Fett-Wasser-Emulsion), die in den Milchdrüsen der Frau (Muttermilch) und der weiblichen Säugetiere nach dem Gebären abgesondert wird und als erste Nahrung für die Jungen dient. Im gesetzlichen und allgemeinen Sprachgebrauch wird in Europa unter Milch in der Regel nur Kuhmilch verstanden, die als »zubereitete Milch« auf den Markt gelangt. In Südasien überwiegt die Milch von Hauswasserbüffeln (Büffelmilch). Die Erzeugung von Ziegen- und Schafmilch ist auf der Erde insgesamt gering, lokal aber wichtig (u. a. zur Käseproduktion).

(80 von 1592 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

V. Krömker: Kurzes Lehrbuch Milchkunde u. Milchhygiene (2006);
E. Spreer:
(11 von 35 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Milch (allgemein). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/milch-allgemein