Metamorphose [griechisch metamórphōsis »Umgestaltung«, »Verwandlung«, zu morph »Gestalt«] die, -/-n, Zoologie: Metabolie, Verwandlung, die indirekte Entwicklung vom Ei zum geschlechtsreifen Tier durch Einschaltung gesondert gestalteter selbstständiger Larvenstadien bei vielen Tieren. Besonders gut untersucht ist die Metamorphose bei den Insekten und bei den Amphibien.

Amphibien: Bei Amphibien stehen die während der Umwandlung

(51 von 366 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Kaulquappen

Bei

(10 von 48 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Metamorphose (Zoologie). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/metamorphose-zoologie