Memristor, [Kunstwort aus Memory (Speicher) und Resistor (Widerstand)], passives elektronisches Bauteil, dessen ohmscher Widerstand sich bei anliegendem Wechselstrom periodisch verändert und das beim Abschalten der Spannung den letzten Widerstandswert beibehält. Physikaliche Basis ist die Verknüpfung von Ladung

(37 von 261 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Memristor. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/memristor