Kairouan wurde im 7. Jahrhundert von den Omaijaden gegründet und war

(11 von 58 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wiege des Islam

image/jpeg

Karte: Medina von Kairouan

Göttliche Eingebung soll den arabischen Heerführer Oqba ibn Nafi, einen Schüler des Propheten Mohammed, dazu bewogen haben, im 7. Jahrhundert am Westrand des Sahel ein Heerlager und eine Karawanenraststätte zu errichten. Wahrscheinlich waren es jedoch eher strategische Gründe, die zur Gründung von Kairouan geführt haben. Der Aufstieg zur Metropole der arabischen Provinz Ifrikya ging schnell vonstatten, ebenso schnell musste es seine führende politische Rolle erst Mahdia und später Kairo überlassen. Doch die spirituell-religiöse Stellung von

(81 von 755 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Medina von Kairouan (Welterbe). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/medina-von-kairouan-welterbe