Maschinenbau, Maschinenbauindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, innerhalb des verarbeitenden Gewerbes zum Investitionsgüter produzierenden Gewerbe zählender Wirtschaftszweig. Besondere Merkmale des Maschinenbaus sind seine Spartenvielfalt (z. B. Armaturen, Bau- und Baustoffmaschinen, Druck- und Papiertechnik, Landtechnik, Textilmaschinen, Kunststoff- und Gummimaschinen, Fördertechnik und Logistiksysteme, Windenergie), eine breite Produktpalette, ein hoher Anteil der Einzel- und Kleinserienfertigung sowie die überdurchschnittliche Arbeitsintensität, die sich in einem hohen

(58 von 414 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Statistisches Handbuch für den Maschinenbau, hg. v. Verband Deutscher Maschinen-
(11 von 38 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Maschinenbau. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/maschinenbau