Autor Ingeborg Bachmann

OA 1971 (355 S.)

Form Roman

Epoche Gegenwart

Ingeborg Bachmanns einziger Roman, Auftakt des geplanten Todesarten-Zyklus, offenbart die psychische und physische Zerstörung eines weiblichen Ichs durch das männliche Prinzip. Die fragmentarischen Teile »Der Fall Franza« und »Requiem für Fanny Goldmann« erschienen erst nach dem frühen Tod der Autorin, die 1973 an den Folgen eines Brandunfalls starb.

Entstehung

Nach der Trennung von Max Frisch

(66 von 467 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Malina. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/malina