Mörtel [von lateinisch mortarium »Mörser«, »Gefäß für die Mörtelherstellung«, »Mörtel«], ein Gemisch aus Bindemittel, Sand oder anderen feinkörnigen mineralischen Stoffen und Wasser, gegebenenfalls auch mit besonderen Zusatzmitteln (z. B. Luftporenbildner, Erstarrungsbeschleuniger oder -verzögerer, Haftungsmittel) und Zusatzstoffen (z. B. Trass, Gesteinsmehle, Flugaschen, Farbpigmente), zum

(41 von 288 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mörtel. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/mörtel